Praxis für Physiotherapie

Oft stellen sich Patienten vor mit diffusen Schmerzen. Nach ewigen Odyssen von Arzt zu Arzt und apparativen Diagnostiken kann dennoch nichts gefunden werden was die Schmerzen verursachen könnten. Oft zeigt sich kein struktureller Schaden. Dennoch ist der Schmerz vorhanden. Zum Teil haben die Patienten das Gefühl als Simulanten abgestempelt oder angesehen zu werden.
Dies ist ungerechtfertigt, denn eine bestimmte Struktur ist im Körper nicht apparativ darzustellen. Die Faszien.


Faszien sind Bindegewebshäute die alle Strukturen im Körper, Muskeln, Organe, Knochen, Bänder miteinander verbinden.
Die kleinsten Ausläufer der Faszien sollen sogar bis in jede Zelle des Körpers gehen.
Dieses spezifizierte Gewebe hat weit mehr Aufgaben als irrtümlich früher als reines Füllmaterial angesehenes Bindegewebe "ohne Funktion".
Heute weiß man von deren Wichtigkeit.
In der Osteopathie spielt dieses Gewebe eine wesentliche Rolle, fast schon primär.
Als Beispiel nehme ich gerne die Klarsichtfolie aus dem Haushalt her. Wer diese auf dem Tisch liegen hat und in dieser eine Falte provoziert kann die zunehmende Spannung über die ganze Fläche sehen. So verhält sich das fasziale Gewebe im Körper.
Weiterhin ist die Faszie auch eine autonom arbeitende Struktur, welche sich kontrahiert und entspannt. Stress, Ärger, Traurigkeit oder Depression lassen diese anspannen (kontrahieren).
Dabei werden alle Strukturen dazwischen und drumherum mit einem erhöhten Zug auf das Gewebe Antworten. Der Stoffwechsel im Gewebe wird beeinträchtigt, Organe verschoben oder sogar Wirbel verdreht. Knochen werden in deren Bewegung eingeschränkt. Arteriolen und Venolen in deren Funktion gestört. Der Körper kompensiert alles bis zu einem gewissen Grad.
Somit lässt sich erklären, warum ich bei Schmerzen im Brustbereich am Becken arbeite oder sogar am Fuß. Bei Schulterschmerzen vielleicht an der Lendenwirbelsäule.
Faszientechniken sind sehr sanfte Dehnungen oder langsame Ausstreichungen.
Diese gehören bei fast jeder Behandlung in meiner Praxis zu einer adäquaten Behandlung. Viele Patienten berichten mir von der immensen Wirkung nach einer Faszienbehandlung. Es ist immer gut, wenn der Patient merkt welche macht die Struktur über den Körper hat.
Im 21 Jahrhundert wissen wir, dass sich die Sonne nicht um die Erde dreht. Ich hoffe das auch bald alle die, die am und mit dem Menschen arbeiten wissen, dass im menschlichen Körper kein Gewebe ohne Grund ist, die Struktur die Funktion regiert und alles eine Funktionseinheit bildet.

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung.

 

 

 

Tel: 0861/909 77 822

Aktuelles

Eine Beitrag zum Training mit dem miha bodytec II im PhysioVital.
Verfasst von Alexander Quehenberger.

Da ich selbst auf jahrelange Erfahrung im Fitnessbereich zurückgreifen kann, kenne ich viele Fragen, Wünsche und Ängste der Fitnessinteressierten.
Aus diesem Grund, beantworte ich 10 Fragen, mit denen ich immer wieder konfrontiert wurde.

Weiterlesen ...

b_210_0_16777215_00_images_fotolia_26202614.jpg

b_210_0_16777215_00_images_fotolia_29636319.jpg

b_210_0_16777215_00_images_fotolia_35128948.jpg

b_210_0_16777215_00_images_fotolia_33920024.jpg

Copyright © 2022 PhysioVital GmbH | Chiemseestr. 29 | 83278 Traunstein. Alle Rechte vorbehalten.
Zum Seitenanfang