Praxis für Physiotherapie und Ergotherapie

Das Konzept der Ergotherapie:

 

Ziel der ergotherapeutischen Behandlung ist es, trotz angeborener oder erworbener Einschränkung die größtmögliche Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit im Alltag, Beruf sowie in der Freizeit zu erlangen und zu bewahren.

 

Die Betreuung, Beratung und die Zusammenarbeit mit den Angehörigen ist ein wichtiger Punkt in der ergotherapeutischen Behandlung.

Therapieerfolge können so schneller erzielt und Situationen der jeweiligen Person erleichtert werden.

 

Unser Leitbild im PhysioVital:

Jeder Mensch hat andere Bedürfnisse, Wünsche und Ziele. Hierbei unterstützt die Ergotherapie, was diese Herausforderung ausmacht, warum mich mein Beruf so fasziniert …..ganz individuell und gemeinsam Erfolge erzielen.

 

Mit Techniken aus dem myofaszialen Bereich, der manuellen Therapie und thermischen Anwendungen unterstützen wir hier unsere Patienten.

Spezielle Kenntnisse bieten wir hier in:

- Sturzprävention im Bereich der Geriatrie

- Sporttherapie

- myofasziale Behandlungstechniken

- medical Flossing

- Kinesiotaping

- manuelle Therapie der OEX i.A.

 

Das Ziel dabei ist:

- Entwicklung und Verbesserung der Koordination von Bewegungsabläufen und der funktionellen Ausdauer

- Verbesserung der Gelenkfunktion einschließlich Gelenkschutz

- Vermeidung der Entstehung von Kontrakturen

- Narbenabhärtung / Narbenbehandlung

- Sensibilisierung / Desensibilisierung

- Schmerzlinderung

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung.

Termine auch Samstags möglich.

 

 

Tel: 0861/909 77 822

Aktuelles

Verfasst von Alexander Quehenberger Osteopath/ Heilpraktiker/ Physiotherapeut

Viele meiner Patienten stellen sich mit Problemen im Verdauungsapparat vor. Die möglichen Folgen sind Unausgeglichenheit, körperliches Unwohlsein, Kopfschmerzen sowie der kosmetische Aspekt.

Als Osteopath ist es nicht schwer zu sagen, die Gründe hierfür können vielfältig sein. Emotionale Stressoren, ein Problem in der Wirbelsäule, meißt Brustwirbelsäule, Stress, Fehlernährung und somit Dysfunktionen im Verdauungsapparat, viele Diäten, Antiobiotika usw.

Auf viele dieser Faktoren kann die Osteopathie positiv einwirken und dem Körper helfen.
Auch bei dem Thema Ernährung, wenn auch nur beratend. Viele Patienten haben das Essen "verlernt", sowie der "Essenshygiene" drumherum (Zeit lassen, kauen, soziale Kontakte statt Handy usw.).

Oft werden diesen Patienten mit Nahrungsergänzungsmitteln vertröstet oder mit Medikamenten ausgestattet. Schwierig ist auch, zig Diäten und jede ist die Beste. Reinigung des Darms, der Leber soll man durchführen und das, obwohl noch nichtmal geprüft wurde ob die "Reinigungsorgane" überhaupt richtig funktionieren. Denn, wenn sie funktionieren, dann reinigen sich diese auch selber.
Und, wenn nichts gegessen würde, was für den Körper schlecht oder giftig wäre, dann müssen die Organe nicht viel reinigen. Es ist nicht nur der "angebliche Müll" den man isst der sich im Verdauungsapparat festsetzt.

Weiterlesen ...

b_210_0_16777215_00_images_fotolia_26202614.jpg

b_210_0_16777215_00_images_fotolia_29636319.jpg

b_210_0_16777215_00_images_fotolia_35128948.jpg

b_210_0_16777215_00_images_fotolia_33920024.jpg

Copyright © 2020 PhysioVital GmbH | Chiemseestr. 29 | 83278 Traunstein. Alle Rechte vorbehalten.
Zum Seitenanfang